Hinterbliebenengeld – Leseprobe

Anfang 2021 ist das Werk Greger/Zwickel, Haftung im Straßenverkehr in 6. Aufl., aber erstmals im Verlag Dr. Otto Schmidt erschienen.

Einen der zahlreichen Schwerpunkte der Neubearbeitung bildete das für Unfälle seit dem 22.07.2017 mögliche Hinterbliebenengeld nach § 844 Abs. 3 BGB und § 10 Abs. 3 StVG. Parallelvorschriften finden sich in den weiteren Sondergesetzen zur Gefährdungshaftung.

Es freut mich, in Abstimmung mit den Verlag Dr. Otto Schmidt, eine Leseprobe der Rz. 31.189 ff. verfügbar machen zu dürfen:

Das Werk ist übrigens bei Juris bereits verfügbar!

Neuerscheinung „Haftung im Straßenverkehr“

Das Werk Greger/Zwickel, Haftung im Straßenverkehr ist im Dezember 2020 in 6. Aufl., erstmals im Verlag Dr. Otto Schmidt, erschienen.

Schwerpunkte im Rahmen der Neubearbeitung waren:

  • Neuregelung des Angehörigenprivilegs in § 116 Abs. 6 SGB X zum 1.1.2021
  • Neuregelung der Haftung für Gespanne (Gesetz zur Haftung bei Unfällen mit Anhängern und Gespannen im Straßenverkehr aus Juli 2020)
  • Kommentierung des Hinterbliebenengeldes (§ 844 Abs. 3 BGB, § 10 Abs. 3 StVG)
  • Streit um die fiktive Sachschadensabrechnung
  • Streit um die sog. taggenaue Schmerzensgeldbemessung
  • Vorschriften für automatisierte Fahrfunktionen
  • Vorschriften für neuartige Fortbewegungsmittel (E-Bikes, E-Roller)